Einweihung des Lemgoer Obstsortenlehrpfades

ausderpresse7

Seit 1989 betreut die Lemgoer Ortsgruppe vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) bereits die Streuobstwiese mit eigenem Lehrpfad. Rund 50 Gäste begrüßte der BUND Vorsitzende am Samstag in der Streuobstwiese am Lindenhaus. Es hat sich seit der Übernahme durch die BUND Gruppe in Lemgo eine Menge getan auf der Wiese. Der Bestand ist von rund 100 Obstbäumen auf fast 250 Bäume auf einer 2,5 ha großen Fläche angestiegen.

Die Lemgoer Streuobstwiese beherbergt nun bis zu 60 verschiedene Apfelsorten. Alle Bäume sind mit bunten Sortentafeln ausgestattet und weitere 30 Infotafeln schmücken bereits den Obstsortenlehrpfad. Zur Einweihung erfuhren die Gäste wissenswertes über die verschiedenen Obstsorten, deren Ursprung und Geschichte. Das besondere Ziel des Obstsortenlehrpfades: Die Menschen nicht nur für alte Obstsorten begeistern, sondern sie motivieren, ebenfalls etwas für den Erhalt und die Verbreitung der Sorten zu tun.

Weitere Informationen finden Sie auf: www.general-anzeiger-bonn.de

Blog , , , , , , , , , , , , , ,

RatioDrink Apfelsaftkonzentrat online kaufen

Ihr Kommentar

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

 

Feed abonnieren:

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner