„In der Natur mit Kindern – Naturerlebnis Streuobstwiese“

ausderpresse4

Der ehemalige Biologie- und Chemielehrer Michael Geier bastelte eifrig Nisthilfen aus Schilfrohren und erklärte, dass Solitärbienen darin ihren Nachwuchs aufziehen. Zwölf Erzieherinnen aus dem Landkreis Gießen lauschten in der Baumschule Rinn gespannt seinen Erläuterungen und Ratschlägen. Geier gab Tipps wie man Kindern den Umweltschutz und alles rund ums Thema Flora und Fauna am besten näher bringt. Im Lehrgang „In der Natur mit Kindern – Naturerlebnis Streuobstwiese erfuhren die zwölf Erzieherinnen, dass Kinder ihr Tempo den Temperaturverhältnissen anpassen, Bewegung an der frischen Luft das Immunsystem stimuliert und das die Naturerfahrungen aus erster Hand den größten Eindruck hinterlassen.

Als Vorbild für den Lehrgang in Heuchelheim nahm sich der Verein „Hessische Apfelwein- und Obstwiesenroute“ ähnliche Vorträge in Frankfurt und veranstaltete zusammen mit dem Inhaber der Baumschule Rinn den ersten im Kreis Gießen. Besonderes Ziel: Die Besonderheiten der hessischen Landschaft hervorzuheben und zu pflegen. Das Seminar war für alle zwölf Erzieherinnen kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie auf: www.giessener-anzeiger.de

Blog , , , , , , , , , , , , ,

RatioDrink Apfelsaftkonzentrat online kaufen

Ihr Kommentar

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

 

Feed abonnieren:

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner