NABU Sommerexkursion im Park am Schloss Kaarz

ausderpresse9

Der NABU Kreisverband Parchim führte Blumen- und Pflanzenfreunde durch den denkmalgeschützten Park am Schloss Kaarz. Der Gartenarchitekt Carl Ansorge legte den Park parallel zum Schlossbau 1875 in barocken Stil an, erst einige Zeit später erhielt die Grünanlage ihre heutige Gestalt. Auf dem Gelände stehen ein Mammutbaum, zahlreiche alte Eichen, eine Streuobstwiese mit vielen unterschiedliche Pflanzen und Blumen sowie acht verschiedene Brombeerarten.

Mit viel Enthusiasmus erklärte Helmut Kiesewetter, Leiter der Führung, die Unterscheidungsmerkmale der Brombeerarten und verriet, dass z.B. in Mecklenburg rund 110 verschiedene Arten erfasst sind. Neben der beeindruckenden Flora und Fauna erkundete die kleine Exkursionsgruppe auch das Mausoleum und die Bülowkapelle. Viel Zeit, Geld und Mühe investieren die Schlossherren in die  imposante Grünanlage, die vor allem durch ihre Vielfalt an Vegetation einmalig ist in Deutschland.

Weitere Informationen finden Sie auf: www.svz.de

Blog , , , , , , , , , , , , , ,

RatioDrink Apfelsaftkonzentrat online kaufen

Ihr Kommentar

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

 

Feed abonnieren:

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner