Sanierung des Grünberger Brunnentals

ausderpresse1

Die Sanierung des Grünberger Brunnentals dauert nun schon sieben Jahre und verschlang im Laufe dieser Zeit rund 500.000 Euro an öffentlichen Geldern. Das Areal dient als Naherholungsgebiet und ist auch als wertvolles Biotop anerkannt. Nun sind die Fördertöpfe leer, doch erst mal führt die Stadt mit einer Investition von 10.000 Euro die Umweltmaßnahme fort. In naher Zukunft sollen neue staatliche Mittel beantragt werden um private Flächen aufzukaufen. Vor kurzem fand sich ein Pate für die Mirabellenbäume am Nachbar-Hang.

Wolfgang Spitzer, Inhaber einer kleinen Brennerei, übernahm nun die komplette Pacht der Wiese und wird die Ernte zu rund 100 Flaschen Mirabellenbrand verarbeiten. Die Sanierung verschlang nicht nur viel Geld, sondern besonders viel Zeit und harte Arbeit der ansässigen Vereinsmitglieder. Dank des jahrelangen engagierten Einsatzes erstrahlt die einst so verwilderte Streuobstwiese nun in einem ganz neuen Glanz.

Weitere Informationen finden Sie auf: www.giessener-allgemeine.de

Blog , , , , , , , , , , , ,

RatioDrink Apfelsaftkonzentrat online kaufen

Ihr Kommentar

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

 

Feed abonnieren:

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner