Sommerferienprogramm des Fördervereins Obstbaumuseum Glems

ausderpresse5

Welche Arbeit hinter der Herstellung von Säften steckt erfuhren vor wenigen Tagen 15 Kinder im Alter von acht bis vierzehn Jahren im Museum des Fördervereins Obstbaumuseum Glems. Um überhaupt Apfelsaft herstellen zu können, mussten die Kinder erst ein Mal auf der Streuobstwiese selbst Hand anlegen um genügend Äpfel zu pflücken. Danach ging es mit der Ernte direkt ins Museum. Dort stärkten sich alle fleißigen Arbeiter erst ein Mal für den nächsten Arbeitsschritt mit reichlich Essen und Trinken. Der Vorsitzende des Fördervereins Wolfgang Dürr weihte schließlich die 15 interessierten Teilnehmer in die Geheimnisse der Apfelsaft Herstellung ein.

Die Ausführung des Gelernten setzten die Kinder sofort um. Eine Gruppe schnitt die Äpfel in kleinere Stücke, damit diese in die Mühle passen, während die zweite Gruppe bereits auspresste. Neben diesem Sommerferienprogramm speziell für Kinder, bietet der Förderverein auch andere Veranstaltungen für Schulklassen, Gartenbauvereine, Albvereine, kommunale Behörden und sonstige Interessierte an. Klares Ziel des Vereins ist es, den Erhalt von Streuobstwiesen zu sichern, die Leute aufzuklären und für regionales Obst und Gemüse zu werben.

Weitere Informationen finden Sie auf: www.swp.de

Blog , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

RatioDrink Apfelsaftkonzentrat online kaufen

Ihr Kommentar

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

 

Feed abonnieren:

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner