Streuobstwiesen Bilderwettbewerb 2011 “Lebensraum Streuobstwiese”

Streuobstwiese Schmalzdobl

Auf Grund des überwältigenden Erfolgs des Bilderwettbewerbs 2010, startet auch dieses Jahr wieder das Rennen um das schönste Streuobstwiesen-Bild Deutschlands.

Streuobstwiesen sind die biologisch wertvollsten Wiesen in Deutschland und Europa. Sie sind ein wichtiges Natur- und Kulturerbe unserer Heimat – und das müssen wir erhalten!

Das kleine Streuobstwiesen Einmaleins:

  • Streuobstwiesen bieten Lebensraum für bis zu 5000 Tier- und Pflanzenarten
  • Streuobstwiesen zählen zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas
  • Streuobstwiesen beherbergen allein in Deutschland über 1000 Apfel-, Birnen-, Kirsch- und Walnusssorten
  • Streuobstwiesen werden ohne Pestizide und synthetische Dünger bewirtschaftet
  • Streuobstwiesen dienen dem Erhalt der natürlichen Gewässerrandstreifen und sorgen dafür, dass anliegende Seen und Flüsse rein bleiben

Leider müssen immer mehr Streuobstwiesen Neubau- und Gewerbegebieten weichen und viele Pflanzen- und Tierarten verlieren ihren Lebensraum. Während Streuobstwiesen früher noch ganze Dörfer und Städte umschlossen und insgesamt rund 1,5 Millionen Hektar umfassten, gibt es heute in Deutschland nur noch ca. 300 000 Hektar – ein Rückgang um 80%!

Um diesen alarmierenden Zahlen entgegenzuarbeiten bemühen sich nicht nur Naturverbände, wie z.B. der BUND, Unternehmen wie die RatioDrink AG um Aufklärung und Erhalt, auch viele Einzelpersonen widmen sich durch Pachtung von Streuobstwiesen dem Erhalt dieser wunderschönen Biotope.

Selbst Du als Verbraucher kannst etwas für Streuobstwiesen tun! Anstatt die Plantagen Massenware aus dem Supermarkt zu kaufen, investiere Dein Geld lieber in heimische Obst- und Gemüsesorten. Viele regionale Unternehmen bieten heutzutage ihre Ernteprodukte von Streuobstwiesen an. Und den Unterschied wirst du schmecken!

Der Bilderwettbewerb soll noch mehr Menschen erreichen. Menschen denen „Streuobstwiese“ kein Begriff ist oder die sich bis jetzt noch nicht weiter mit dem Thema auseinandergesetzt haben. Wir wollen durch den Bilderwettbewerb die einmalige Schönheit dieser wertvollen Naturräume wieder in den Fokus rücken und ein neues Bewusstsein für unsere Umwelt schaffen.

Jeder kann teilnehmen!

Du hast ein schönes Streuobstwiesen-Bild? Dann mach jetzt mit beim Foto- und Bilderwettbewerb 2011:

Hier geht’s zum Streuobstwiesen Bilderwettbewerb 2011

Bis zum 15. November 2011 kannst du dein Bild auf www.streuobstwiesen.org hochladen und am Wettbewerb teilnehmen. Danach geht es in die spannenden Voting-Wochen. Mobilisier all deine Freunde, Bekannte und Familie, um für dich abzustimmen. Ab dem 30. November 2011 kommen die 12 meistgeklickten Bilder in die Top 12. Nun hast du zwei Wochen Zeit um weitere Votes zu sammeln. Denn schon am 14. Dezember 2011 küren wir den Sieger. Zu gewinnen gibt es tolle Sachpreise!

Blog , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

RatioDrink Apfelsaftkonzentrat online kaufen

Trackbacks für diesen Eintrag

  1. […] Mehr Informationen zum Bilderwettbewerb 2011 finden Sie auf: Streuobstwiesen Bilderwettbewerb 2011 […]

7 Kommentare

  1.    -   Antworten
  2. Streuobstwiesen.org

    Vielen Dank für die Erwähnung an das Umweltjournal.de
    http://www.umweltjournal.de/AFA_umweltnatur/18380.php

       -   Antworten
  3. Streuobstwiesen.org

    Danke für die Weiterverbreitung!
    http://deinsaft.com/bilderwettbewerb-lebensraum-streuobstwiese/

       -   Antworten
  4. Streuobstwiesen.org

    Danke für den Bericht!
    http://www.c2tree.com/

       -   Antworten
  5. Streuobstwiesen.org

    Danke für´s Veröffentlichen!
    http://fineartreisen.de/artikel_46189.html

       -   Antworten
  6. pressetxt | Startschuss zum Streuobstwiesen Bilderwettbewerb 2011 “Lebensraum Streuobstwiese”

    […] Mehr Informationen zum Bilderwettbewerb 2011 finden Sie auf: Streuobstwiesen Bilderwettbewerb 2011 […]

       -   Antworten
  7. Streuobstwiesen.org

    Danke für den Hinweis auf den Fotowettbewerb! ;-)
    http://www.krautundrueben.de/streuobst-462571

       -   Antworten

Ihr Kommentar

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

 

Feed abonnieren:

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner