Thüringer Allgemeine berichtet über Kirschsorten

ausderpresse1

Die Thüringer Allgemeine berichtet über die Wichtigkeit der Streuobstwiesen. In Holzdorf, im Landkreis Weimar, erklärt die Obstsorten-Spezialistin Annette Braun-Lüllemann der Zeitung, dass in den vergangenen 200 Jahren allein rund 700 Kirschsorten bekannt geworden sind, von denen sich allerdings nur 314 bis heute gehalten haben. Durch die Pflege von Streuobstwiesen kann man die noch erhaltenen Kirschsorten weiterhin pflegen. Für die Sortensicherung gibt es mittlerweile Gendatenbanken, die die alten Sorten durch Einlagerung von Samen reproduzierbar machen sollen.

Blog Presse

RatioDrink Apfelsaftkonzentrat online kaufen

Ihr Kommentar

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

 

Feed abonnieren:

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner